Bilder vom bundesweiten Astronomietag

Hügel am Ende des Parkplatzes

Der erste bundesweite Astronomietag am 23. August 2003 war unserem Nachbarplaneten, dem Mars gewidmet.

Anfahrtsplan Beobachtungsplatz

Da das Wetter wieder sehr gut war, wurden in der Sternwarte Herne weitere Teleskope ...

Hier wird die Sonne aufgehen.

... auf den dafür vorgesehenen festen Säulen montiert. Ab 20 Uhr konnten insgesamt ca. 70 Besucher zu den Vorträgen und der Beobachtung begrüßt werden. Außerdem wurde eine Führung über unseren Planetenweg veranstaltet.

Aufgang obere Sichelspitze

Ein Iridium-Flare sorgte noch für zusätzliche Stimmung (Ausschnitt in Originalauflösung).

 

Das Beobachtungsplateau, Blick nach Norgen.

Da nicht alle Besucher gleichzeitig durch die Teleskope schauen konnten, wurde im Kofferraum eines Autos ein Computer aufgebaut, auf dem Live-Bilder einer Videokamera (ToUcam 740k) zu sehen waren.

maximale Phase

Diese wurden sofort verarbeitet (mittels Giotto 1.24, 50% von 1024 Bildern) und dem staunenden Publikum präsentiert (hier am 150 mm Maksutov).

Aufgang untere SichelspitzeAufgang untere Sichelspitze

Der Vergleich mit herkömmlicher Einzelbildphotographie (hier verschiedene Okularprojektionen mit Canon EOS 10D am 125 mm Refraktor) zeigt deutlich den Vorteil, den selbst einfache Webcams gegenüber teuren Spiegelreflexkameras haben.


Zurück zur Homepage der Sternwarte Herne


Erstellt am 02.09.2003 durch Bernd Brinkmann

Geändert am 24.05.2018 durch B. Klemt